Selbstverständlich werden für diese hygienisch anspruchsvolle Versorgung ausschließlich examinierte Pflegekräfte eingesetzt.

Die Versorgung umfasst die Vorbereitung
der Infusionslösung, das Spülen und Blocken
des Ports oder zentralen Venenkatheters vor
und nach der Infusion, den Wechsel der Portnadel.
Es erfolgt eine Überprüfung der Therapierichtlinien
durch regelmäßigen Kontakt zum entsprechenden
Versorger, und orientiert sich streng an den
vorgegebenen Standards der Versorger. Da die
Infusion in der Regel nachts verabreicht wird, um
tagsüber Mobilität gewährleisten zu können, sind wir
auch nachts mit kompetenten Mitarbeitern für
Notfälle im Einsatz.

 invasivebeatmung

 

Haben Sie noch Fragen? Wünschen Sie eine Beratung oder persönliches Gespräch? Kontaktieren Sie uns bitte. Wir freuen uns.